Unsere Lösungen

Lösungen für die Telekommunikation

Multifunktionale Steuerungssysteme für Mobilgeräte und SIM-Karten

Die weltweite Führungsposition im Bereich Device Management wird durch das Vertrauen von mehr als 70 Mobilfunkbetreibern, virtuellen Mobilfunkbetreibern und ihren Dienstleistern in 40 Ländern bewiesen. Die DMC-Lösung (Device Management Centre) beinhaltet vollautomatische Tools zum Erkennen und Konfigurieren von Geräten (einschließlich der automatischen Konfiguration von mobilen Endgeräten über Äther mit korrekten Einstellungen von VoLTE, ViLTE, VoWiFi und RCS) sowie Steuerungsfunktionen, die eine ständig aktualisierte Datenbank mit Geräteeigenschaften, Möglichkeiten deren Analyse und Segmentierung anbieten.

Eine vom SIM-Kartenhersteller unabhängige Lösung, die eine Verwaltung der SIM-Karte unter Einsatz eines flexiblen und kostengünstigen SIM-Managements erlaubt, ohne an einen Herausgeber der SIM-Karte gebunden zu sein. Die Verwaltungsfunktionalitäten von SIM-Karten, Multi-SIM, eSIM und EUICC machen den Lebenszyklus von SIM-Karten kostengünstiger, sicherer und rentabler. SIM Management Solution ist eine Lösung, die aus einzigartigen Funktionen besteht, dank deren mehrere Mobilfunkbetreiber ihre Kosten senken und den Roaming-Gewinn erheblich steigern.

 

 

Modernes System zur Verarbeitung von Nutzererlebnissen

Diese Lösung bietet Mobilfunkbetreibern die Möglichkeit, die Zufriedenheit mit der Netzqualität (QoE) direkt von den Teilnehmerendgeräten aus zu überwachen. Sie beinhaltet eine mobile Anwendung in Kombination mit einem leistungsstarken Server, die miteinander in Echtzeit "auf dem Luftweg" interagieren. Diese Lösung deckt die gesamte Bandbreite der Fragen zu QoE und QoS ab, mit denen Mobilfunkbetreiber konfrontiert sind - von Problemen, die für konkrete Abonnenten entstehen, bis hin zu Trends und Qualitätsentwicklung des gesamten Netzes im Ganzen.

 

Globale Lösungen, die mobile Sicherheit gewährleisten

Equipment Identity Register (EIR) ist ein vollständig den Standards entsprechendes Mobilfunkelement, das den Dienstanbietern erlaubt, ihre Abonnenten und Netze vor Fehlfunktionen, betrügerischen Handlungen und gestohlenen Geräten zu schützen.

Die Lösung Safer ermöglicht es Betreibern, dank einer optimierten Echtzeitanalyse der eingehenden Daten selbst anspruchsvollste internationale Sicherheitsstandards zu erfüllen.
 

Partnerprogramme für Abonnenten und Unternehmen

Eine perfekte Lösung für Mobilfunkbetreiber, die es ermöglicht, zusätzliche Einnahmen aus vorhandenen Kommunikationsmöglichkeiten zu erzielen, indem man Kommunikationsmittel basierend auf dem Modell "zahle und nutze" (pay-as-you-go) für jeden zugänglich macht, der fortschrittliche digitale Dienste bereitstellen und moderne Möglichkeiten der Kundenakquise nutzen möchte.

 

Plattform zum Starten eines Kundenbindungsprogramms

Die Plattform zum Starten eines Kundenbindungsprogramms bietet eine Reihe von Modulen, die dafür bestimmt sind, die Schlüsselanforderungen des Auftraggebers umfassend zu erfüllen, und zwar Anforderungen an die Lösungen für die Arbeit mit Treuepunkten, das interaktive Zusammenwirken mit Kunden unter Berücksichtigung ihrer Vorlieben sowie an die Unterstützung bei der Bindung von Kunden und deren Anregung zu aktiven Käufen.

 

Die Plattform bietet Kunden die Möglichkeit, Privilegien für den Erhalt von Rabatten und Boni im Rahmen des Kundenbindungsprogramms zu bekommen sowie Boni gegen verschiedene Dienstleistungen und Service einzutauschen, beim Kauf von Waren (Arbeiten, Dienstleistungen) bei an dem Programm teilnehmenden Partnern und auch für das Ausführen bestimmter Handlungen im Rahmen des Programms. Ein spezielles Partnermodul dient dazu, im Rahmen des aktiven Kundenbindungsprogramms die Interaktion zu organisieren und externe Partner zu verwalten. Daneben besteht die Möglichkeit der Wechselwirkung mit verschiedensten externen Loyalitätsprogrammen mit Hilfe der Funktionen, Boni einzutauschen oder zu konvertieren, Gutscheine zu generieren, Lotterien und Wettbewerbe zu organisieren usw.

Biometrische Lösungen

Die Lösungen beinhalten ein Modul zur Gesichtserkennung, ein Modul zur Identifikation und Verifizierung von Gesichtern und ein Modul zur Erkennung von maschinenlesbaren Dokumentenzeilen.

 

Das Modul zur Gesichtserkennung erlaubt es, Gesichter aus beliebigem Blickwinkel, auch teilweise verdeckt, zu detektieren.

Das Modul zur Identifikation und Verifizierung von Gesichtern ermöglicht:

  • Verwendung von Standard-Überwachungskameras (wesentlich billiger als Bildverarbeitungskameras, belasten erheblich weniger das Netzwerk und stellen gleichzeitig eine ausreichende Qualität der Gesichtsbilder für die nachfolgende Erkennung sicher)

  • Verwendung von Stereopaaren aus zwei Standardkameras für die Bestimmung der genauen Entfernung vom Gesicht der Person bis zur Registrierungsebene 

  • Verwendung sowohl bei der Mitwirkung der zu kontrollierenden Person (ZUBESY, Drehkreuze, Rahmen u.a.) als auch ohne solche Mitwirkung (Korridore, Treppenhäuser, Aufzugshallen u.a.)

  • Erkennung aller Gesichtsbilder einer Person, während diese sich im Sichtfeld der Videokamera befindet (die Auswahl des besten Blickwinkels gewährleistet noch lange nicht immer das beste Maß für die Ähnlichkeit mit dem Bild aus der Datenbank)

  •  Identifikation und Überprüfung des Benutzers in kürzester Zeit (Anzahl der gleichzeitig erkennbaren Gesichter: mindestens 350/s)

  • die Entscheidung über die Erkennung innerhalb von 0,1 Sekunden

Das Modul zur Erkennung von maschinenlesbaren Dokumentzeilen gewährleistet:

 

• Lesen und Erkennen aller Standarddokumentenformate sowohl von Multifunktionsgeräten als auch über spezielle Scanner 

• Authentifizierung von Dokumenten
• hohe Geschwindigkeit der Dokumentenverarbeitung
• vollständige Automatisierung des Prozesses - Daten werden automatisch erfasst, erkannt, analysiert und überprüft
• 360°-Datenerfassung unabhängig von Winkel und Position des Dokuments 

• Erkennung von über 6000 Dokumententypen in verschiedenen Sprachen

Sicherheitssysteme

Die von uns angebotene Lösung basiert auf einem IT-Kern, welcher der Klasse der C4I-Systeme (Command, Control, Communications, Computers and Intelligence) entspricht und speziell für die Integration und den Betrieb der gesamten Sicherheitsinfrastruktur bewachter Objekte entwickelt wurde, einschließlich der Skalierbarkeit von einem einzigen geschlossenen Umfang (z.B. Flughafen oder Industrieanlage) bis zu einer großen Ausdehnung (z.B. Staatsgrenze).

Die Lösung ermöglicht es, durch ständige Überwachung auf verschiedenen Ebenen der Befehls- und Steuerungshierarchie eine maximale Effizienz der vorhandenen technischen und personellen Ressourcen zu erzielen.

Intelligentes Steuerungssystem für den öffentlichen Personenverkehr

Das multimodulare System des Personenverkehrsmanagements eines führenden europäischen Herstellers ist für die Implementierung und Nutzung durch öffentliche Verkehrsbetriebe konzipiert. Mit seiner mehr als 40-igjährigen Entwicklungsgeschichte wurde dieses System bereits in vielen Ländern der Welt erfolgreich eingesetzt.

 

Es stellt den Disponenten fortlaufende Informationen über alle Arbeitsprozesse zur Verfügung, die in den Transportobjekten des Beförderers ablaufen. Dank seiner Funktion werden alle Fehler oder Störungen im Transportbetrieb schnell erkannt und beseitigt, wobei sich die Transportmittel schnell und effizient verkehren.

 

Dieses System ermöglicht es dem Beförderer, die Betriebskosten erheblich zu senken. Es optimiert die Auslastung des Personals, die Arbeit der Transportflotte und die Reisezeit der Fahrgäste. Bei Integration mit dem System der Ampelpriorität wird den Fahrzeugen zu jeder Zeit ein Vorteil im Verkehr gewährt, was den Fahrgästen erlaubt, schneller an den Bestimmungsort zu gelangen.

 

Das System umfasst sowohl Steuermodule und Displays, die an Bord von Verkehrsmitteln für Fahrer und Fahrgäste installiert werden, als auch ein Modul der intelligenten Entscheidungsunterstützung, ein Geschäftsinformations-und Analytikmodul, ein Modul zur Verwaltung von Zwischenfällen sowie eine Reihe anderer Komponenten, einschließlich der Verwaltung der Parkplätze und der Anordnung der Fahrzeuge im Depot.